Stadtbezirk Treptow-Köpenick Karte

Der Stadtbezirk Treptow-Köpenick ist der südöstlichste Stadtbezirk von Berlin und beheimatet auf einer Fläche von 168,42 km² rund 276.165 Einwohner. Mit seiner Fläche ist Treptow-Köpenick der flächenmäßig größte Stadtbezirk. Treptow-Köpenick ist eher landwirtschaftlich und durch Waldgebiete sowie ausgedehnte Wasserflächen geprägt. Zentrale im Stadtbezirk liegt der Müggelsee, dieser ist Berlins größter See. In diesem Stadtbezirk findet man viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, darunter unter anderem: die Treptowers, welche die Grenze zum anliegenden Stadtbezirk Friedrichshain-Kreuzberg bilden, das Stadion „An der Alten Försterei“, das Badeschiff in Alt-Treptow, ein Forschungsinstitut in Adlershof sowie eine weiße Villa, das Funkhaus Berlin in Oberschöneweide und den Zeuthener See.